Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative by Robert Link, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking Böcking PDF

By Robert Link, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking Böcking

ISBN-10: 3835002813

ISBN-13: 9783835002814

Robert hyperlink zeigt, dass zur Erfüllung des gesetzlichen Prüfungsauftrags fundierte Kenntnisse hinsichtlich der Geschäftstätigkeit des zu prüfenden Unternehmens und der daraus resultierenden Geschäftsrisiken benötigt werden. Er untersucht, wie die prüfungstechnischen Voraussetzungen konkretisiert und die Anforderungen an die Abschlussprüfung erfüllt werden können und unter welchen Bedingungen ein geschäftsrisikoorientiertes Prüfungsvorgehen zur Verbesserung der Prüfungsqualität und -effizienz beiträgt.

Show description

Read Online or Download Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative Anforderungen an die Abschlussprüfung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess PDF

Best german_1 books

Extra resources for Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative Anforderungen an die Abschlussprüfung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess

Sample text

Im Falle eines risikoaversen Auftraggebers wird so eine ausreichende Nachfrage nach Priifungsleistungen ohne regulative Verpflichtung nicht entstehen. 61 Die fehlende Nachfrage kann auch aus den mit einer Abschlusspriifung verbundenen extemen Effekten resultieren. Denn bei der Interpretation der Abschlusspriifung als 6ffentliches Gut, bei dem nicht nur der AuRraggeber einen Nutzen aus der Priifung zieht, sondem auch andere Stakeholder, besteht ftir einen rational handelnden potenziellen Nachfrager keine Motivation fiir die Inanspruchnahme von Priifungsleistungen.

Larenz (Methodenlehre, 1991), S. 204-214; Ruhnke (Normierung, 2000), S. 78-79. 129 Vgl. Wild (Methodenlehre, 1975), Sp. 2657-2658; Baetge/Fischer (Kommentierung, 1990), w317 HGB, Rdn. 23; Riickle/Klatte (Diskussionsstand, 1994), S. 140. 130 Vgl. Wild (Methodenlehre, 1975), Sp. 2658. 131 In Bezug auf die GoB vgl. Baetge/Kirsch(Grunds~itze, 1995), GoB, Rdn. 261. 132 Vgl. von Wysocki (Grunds~itze, 1977), S. 181; Riickle (Diskussion, 1980), S. 65; Riickle/Klatte (Diskussionsstand, 1994), S. 140. 133 Vgl.

71; Streitferdt (Risikotheorie, 1973), S. 7; Neubiirger (Risikobeurteilung, 1989), S. 29. 150 Vgl. Braun (Risikomanagement, 1984), S. 22-23. 151 Vgl. G6ppl/Schlag(Risk Management, 1995), Sp. 1667; Neubeck (Priifimg, 2003), S. 22-23. 152 Vgl. SchneeweiB(Entscheidungskriterien, 1967), S. 71. 153 Vgl. hierzu exemplarischD6mer (Priifungsansatz, 2002), Sp. 1745. 154 Lemon/Tatum/Turley(Methodologies,2000), S. 1. 155 Ruhnke(Revolution,2002), S. 438. 156 D6mer(Priifungsansatz, 2002), Sp. 1749. 25 liefert Knechel, wenn er das Gesch/ittsrisiko als ,,any external (strategic) or internal (process) threat that could impact the ability of an organization to achieve its objectives ''157 beschreibt.

Download PDF sample

Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative Anforderungen an die Abschlussprüfung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess by Robert Link, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking Böcking


by Ronald
4.4

Rated 4.33 of 5 – based on 49 votes

Published by admin